Achtung – wichtige Mitteilung

Liebe Besucher,

in Zeiten der Corona-Krise hat der Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns oberste Priorität. Um ein vollständiges Besuchsverbot in unseren Häusern zu vermeiden, welches zwangsläufig eingeführt werden müsste, wenn ein Infektionsgeschehen in unseren Häusern auftreten sollte, bitten wir Sie um Verständnis, dass nur noch maximal zwei Bezugspersonen ihren Angehörigen in unseren Häusern besuchen dürfen. Ziel dieser Maßnahme ist es, Infektionen vorzubeugen und zu verhindern. Insofern wäre es uns noch lieber, Sie könnten sich in Ihrem Verwandten- und Freundeskreis für den o. g. Zeitraum auf nur eine Bezugsperson verständigen. Unsere Besuchszeiten bleiben unverändert. Wir appellieren an dieser Stelle an Ihr Verständnis und Wohlwollen.

Ab sofort gilt:

  • Besuchszeiten sind auf der jeweiligen Hausseite zu entnehmen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
  • Maximal eine Person im Bewohnerzimmer. Maximal zwei verschiedene Bezugspersonen, die zum Besuch zugelassen werden.
  • Besuche sollen nach Möglichkeit im Außenbereich stattfinden ansonsten im Bewohnerzimmer.
  • Ein Verlassen des Einrichtungsgeländes ist möglich, muss aber vorab mitgeteilt werden.
  • Wir bitten von Aktivitäten in der Öffentlichkeit abzusehen.
  • Fahrten in das private Umfeld sind zu vermeiden.
  • Gemeinsame Spaziergänge an der frischen Luft sind ausdrücklich erwünscht.
  • Abstandsregel von 1,50 Meter muss eingehalten werden.
  • Mundschutz muss von Besuchern und Bewohner getragen werden.
  • Händedesinfektion
  • Dokumentation der Kontaktdaten

Wir bitten Sie darum, sich gewissenhaft, auch beim alleinigen Zusammensein mit Ihrem Angehörigen zu verhalten. Die Krankheitsverläufe bei einer Infektion von älteren Menschen können bekanntermaßen sehr schwer verlaufen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.